Duisburger Kanuten bei den Westdeutschen Kanumeisterschaften erfolgreich

von Hans Günther

Für Duisburger Kanuten gab es siebenmal Gold, sechsmal Silber und dreimal Bronze bei den Westdeutschen Meisterschaften am Wochenende auf der Wedau-Bahn. Darüber hinaus gab es zahlreiche Endlaufplatzierungen. Die Titelkämpfe im Kanurennsport sichern allen Finalteilnehmern die Qualifikation für Deutschen Meisterschaften, die Ende August in Brandenburg ausgetragen werden. Bei bestem Regattawetter und optimalen Wettkampfbedingungen wurde von Freitag bis Sonntag um die NRW-Titel gepaddelt. Der Kanu-Regatta-Verein Duisburg mit Jürgen Joachim an der Spitze hatte die Regatta organisiert.

Überragender Kanute war der Juniorenfahrer Tom Maaßen vom WSV Niederrhein mit zwei Titeln. Er gewann das Einer-Rennen im Kajak über 200 Meter-Sprint und mit Partner Maurice Rasch auch den Zweier über 200 Meter. Luca Brachhäuser gewann die Kanumehrkampf-Wertung in der Schülerklasse AK 14. Im Einzelrennen über 500 Meter holte Luca Brachhäuser Silber. Marina Bärg vom Bertasee Duisburg sicherte sich den Titel im Einer der Jugendklasse über 1000 Meter und über die gleiche Strecke Silber bei den Juniorinnen. Auf der 5000 Meter Strecke fehlten Marina 13/100 Sekunden zum Sieg. Fiona Bohnet (Bertasee) holte Gold im Einer-Canadier über 200 Meter bei den Juniorinnen. In der gleichen Bootsklasse gab es dreimal Silber für das Bertasee-Talent Paula Eichner, und zwar über 200, 500 und 5000 Meter in der Jugendklasse. In der Seniorenklasse E war Franz Frank (Bertasee) über 200 und 1000 Meter nicht zu schlagen.

Bronzemedaillen holten sich die Schülerinnen Franzi Thalhäuser, Sophia Lafleur, Emilia Flanhardt und Lilli Glaaß (WSV Niederrhein) im Vierer über 2000 Meter, und der Bertasee-Juniorenzweier Eric Dzicher und Tim Heckner über 1000 Meter.

Hier die weiteren Endlaufplatzierungen: WSV Niederrhein: Julian Witt AK 8, Platz 2; Timo Grau AK 8, Platz 3; Luisa Rupprecht AK10, Platz 3; Bertasee Duisburg: Marina Bärg, K1 weibliche Jugend 500 Meter, Platz 5; Simon Pytlik, Schüler A, Platz 6; Carmen Stoiculescu, Damen LK 1000 Meter, Platz 7; Schülerzweier: Simon Pytlik und Nicolas Kleinblotekamp, Platz 9.

Zurück